Jetzt auch Battlefield 4 in 4K:

PC Games Hardware wirft zusammen mit den Kollegen der Zeitschrift SFT einen Blick auf Sonys neuen Ultra-HD-Fernseher KD-65X9005. Wie Battlefield 3, 4K-Material, Blu-rays und SD-Fernsehen auf dem 7.000-Euro-TV aussehen, erfahren Sie im Video.

PC Games auf Facebook

PC Games auf Twitter

29 thoughts on “Battlefield 3 auf dem Ultra-HD-Fernseher KD-65X9005 von Sony”

  1. Schon aberwitzig, wie schon breit über UHD (!) diskutiert wird, wo FullHD gerade erst den Einzug in deutsche Wohnzimmer geschafft hat. Ich glaube, so langsam sollten wir unsere Fernseher nur noch mieten! 😉

  2. Bis 4k überall verfügbar sein wird dauert es noch viele Jahre.
    Und Es ist ja nur eine noch feinere Sache. Also nicht so wie der Schritt von SD Quali auf 1080p.

  3. Jo, vor allem ist ja selbst bei vielen 1080p-Videos die Qualität noch nicht ausgereizt. Optimalerweise wäre sie von einer höheren Auflösung wie 4K mit einem guten Filter heruntergerechnet und dann möglichst wenig komprimiert.

  4. UHD ist Bullshit.
    Gibt eh kaum Material und wie nah soll ich mich an meinen TV setzen?
    Sinnlos ³.
    Vor allem, wenn man teure Lautsprecher hat.
    Kann mich ja schlecht vor meine großen Standlautsprecher setzen.

    1. Beschäftige dich mal mit dem Thema „Audio“ ^^
      Wenn du hochwertige Standlautsprecher hast (Also keine kleinen Plastikwürfel), kannst du dich nicht direkt davor setzen!
      Du brauchst einen gewissen Abstand , sonst ist der Klang schlecht.
      Vor allem hältst du das kaum aus, da große Standlautsprecher ordentlich Bums haben.
      Da will ich dich mal 1 Meter davor sitzen sehen 😀
      Und leise drehen ist keine Option, weil teure Standlautsprecher eine gewisse Lautstärke benötigen, um die Stärken ausspielen zu können.

    2. +Robert-Geizzini Ich weiss dass der Kommentar bereits 1 Jahr alt ist, aber trotzdem… Ab 50 Zoll erkennt man definitiv einen Unterschied von 1080p zu 4k, sofern man näher als 3x TV-Diagonale davon entfernt sitzt (desto näher desto grösser wird der Unterschied dann natürlich auch..). Kaufst du also einen 65 Zoll 4k TV und sitzt dann zwischen 2,5 und 3,5 Meter davon entfernt, profitierst du erheblich von der höheren Auflösung und deine Lautsprecher sollten auch kein Problem mehr darstellen (wenn doch, nimmst du halt einen 75 oder 84 Zoll TV und sitzt noch etwas weiter weg). Content gibt es mittlerweile auch genügend. Wenn du allerdings wirklich nur fernsehen willst, macht das ganze nur bedingt Sinn, da geb ich dir recht, auch wenn man durch das Upscaling dennoch etwas profitieren kann, je nach TV versteht sich.

    3. Was für ein Humbug….eben genau das macht sehr gute Lautsprecher doch aus. Die sollten sowohl bei niedrigen, als auch bei hohen Pegeln detailgetreu wiedergeben können.
      Und was sind für dich hochwertige Standlautsprecher?
      Und wieso sollte man das nicht aushalten können? Mit der richtigen Raumaktustik ist fast alles realisierbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.