Wir stellen euch in diesem Video einen Beamer mit sehr gutem Preis- Leistungsverhältnis vor.
Der BenQ TH530 kostet ca. 500 Euro und hat einiges zu bieten. Er ist mit seinen 3200 ANSI Lumen sehr lichtstark und kann daher problemlos auch tagsüber genutzt werden. Filmfans können Filme ebenfalls in 3D genießen. Durch die Full HD Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln sorgt der BenQ TH530 Beamer für ein scharfes Bild. Der Kontrast kann sich mit 10.000:1 ebenfalls sehen lassen.
Zu den Anschlüssen gehören:
1x HDMI, 1x USB, D-Sub, Komponente, S-Video, Composite Video, RS232, D-Sub Out, 12V Trigger 3,5mm Klinke Stereo.

► BenQ TH530 günstig kaufen:

Wenn euch das Video gefallen hat, dann würden wir uns sehr über einen Daumen hoch, sowie ein Abo freuen 🙂

Kostenlos abonnieren ►

► Mydealz Shirts –

Social Media

► Blog
► Facebook
► Twitter
► Instagram

Vor der Kamera: Marvin / Gene / Josh
Hinter der Kamera: Philipp

30 thoughts on “BenQ TH530 im Test – Der beste Beamer für 500 Euro ?”

    1. das ist korrekt. Man sollte auf jeden Fall versuchen die Korrektur so gut es geht zu vermeiden, in dem man den Beamer korrekt positioniert. Falls es nicht anders geht und man die Funktion nutzen muss, leidet die Bildqualität minimal. Der schwarze Überbleipsel kann minimal stören.

  1. sorry aber der Beamer ist Schrott weil er wie alle BenQs in der Preisklasse das Staubproblem hat nach mindestens nen halben Jahr erkennt man bei der Projektion das sich Staub im inneren des Objektivs abgelegt hat von dieser Krankheit sind so gut wie alle Beamer in der Preisklasse von BenQ betroffen und deshalb sollte man lieber eine Kaufwarnung aussprechen

    1. Weil der Markt sich nicht danach sehnt. Der Beam ist nur dafür da um Videos zu zeigen. Ähnlich ist das mit Boxen. Es gibt welche mit Android aber warum sollte man sich solche holen? Ich habe ein Geräte was Video/Audio Dateien hält. Jetzt brauch ich nur eine Senke um diese auch auszugeben. Dafür sind solche Geräte nun mal gemacht.

  2. ich habe mir überlegt mir ein beamer zu holen fürs schlafzimmer da ich leider nix an die wand hängen kann (tv zu schwer) dacht ich wieso nicht ein beamer. frage is nur wie krieg ich ton auf was externes gerät, wollt mir evtl. ein rasperry holen, kann ich vom beamer direkt auf ne anlage gehen bzw. ne bluetooth box wär mir fast am liebsten. was würdet ihr mir da empfehlen oder doch lieber komplett anders?

  3. lohnt es sich wenn man den beamer nur zum spielen kauft.
    ich will wenn freunde zum besuch sind aml ein bischen ps4 spielen lohnt der besmer sich dann für mich

  4. cooles video hab da paar Fragen wollte mir n „Heimkino Setup“ zulegen und wollte fragen ob folgendes so klappt:
    HDMI vom Benq zur XBox one S und von da einen optischen Audiokabel in den Subwoofer vom Teufel Concept E Digital ? hab ich dann den Beamer Sound oder Teufel ? oder muss ich das Teufel system am Beamer anschließen ? Desweiteren (hauptgrund für die XBOX) wollte ich den zweiten HDMI Port der XBox für meinen Fire TV dann nutzen um die Filme auf Leinwand zu sehen klappt das oder muss der TV Stick in den Beamer ^^ Danke schonma:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.