Wir holen unsere Husqvarna Kettensägen ab (siehe Kettensägenkurs: ). Für unseren Kettensägenschein (und den Kettensägen Test) brauchen wir noch die richtigen Kettensägen. Auf uns warten eine Husqvarna 550 XP, eine Husqvarna 135 & die Husqvarna Akku Kettensäge 536 Li XP.
Dabei bekommen wir eine kleine Einweisung in die Kettensägen, montieren das Kettenschwert und die Sägekette. Fortsetzung folgt mit unserem Video vom Kettensägenlehrgang.

► Husqvarna 550 XP |
► Husqvarna 135 |
► Husqvarna Akku Kettensäge |

Mit diesem Video Equipment arbeiten wir (Auswahl)

Kamera Sony FS5 |
Kamera Sony Alpha 6500 |
► Rode VideoMic |
► Drohne DJI Mavic Pro |
► Actioncam Sony FDR-X3000R 4K |

**********
► Kanal abonnieren:

**********
Follow us:



**********
► Join us: jobs@bauforum24.tv

**********
About us:
Wir sind Filmemacher und Social Media Pioniere seit 2004. Kontakt, Anfragen, Kooperationen: redaktion@bauforum24.biz

**********
*Der YouTube-Kanal "Bauforum24" ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

37 thoughts on “Kettensägenschein – wir holen unsere Kettensägen bei Husqvarna | 550 XP, 135, 536 XP”

    1. Ich habe eine 346er Husky XPG und bin damit sehr zufrieden. Hab schon mehrere Sägen probiert, von Stihl, Solo und Husqvarna und muss sagen, schlecht war keine der Profisägen, nur hat die Husky einfach den brutalsten Biss und ich persönlich komme mit der Ergonomie der Huskys besser zurecht als z.B. mit Stihl, das empfindet aber jeder unterschiedlich. Wäre schön, wenn ihr noch eine Profisäge von Solo ins Feld aufnehmen würdet. Die 656er z.B. Hab sie selbst schon in der Hand gehabt, aber hatte nie die Gelegenheit zu einem anständigen Vergleich.

    2. fallmann thomas tja. Dolmar hat die gleiche qualität wie makita. Makita hat dolmar nämlich schon vor ein paar jahren gekauft. Die sägen sehen z.b. bis auf die farbe komplett gleich aus. Und auf allen dolmar Katalogen, kartons usw steht irgendwo makita drauf. Das ist ein und das selbe.
      Ich bin aber auch kein fan von der anderen dolmar geräten. Nur von den sägen

    1. Haben wir momentan recht weit hinten im Kalender mal vorgemerkt, wir sind aber für die nächsten Monate schon ziemlich verplant. Frühestens ab Herbst (wenn dann nicht wieder andere größere Projekte um die Ecke kommen…)
      Viele Grüße, André

    1. Kasper Hauser aspen finde ich echt scheiße. Genau wie jeden anderen fertigspritt. Das ist so teuer und bringt nix außer das der pingelige waldbesitzer glücklich ist. Bei aspen kostet der liter 4€. Das ist total überteuert

  1. Hallo und Gruß aus der Eifel
    hier wird mit Stihl gearbeitet: 29S mit 50cm Schwert und 180C mit 30cm Schwert. 15FSm Buche und alle 2 Jahre eine Fichte bis 18m im Garten. Saugbläser, Heckenschere und Freischneider alles von Stihl mit Benzinmotor.

  2. Super Vorstellung von den fichtenmopeds….
    Durch den glücklichen Zustand, dass mein Schwager eine stihl Vertretung hat…..bin ich stihl-fahrer…..aber ein bekannter von mir hat eine gartenbaufirma und der schwört auf husqvarna, sowohl auf Kraftstoff wie aku…..

    1. 1245000 0978645321V die besten kettensãgen sind Husqvarna ob 550xp ,560xp ,572 XP auch die 2 und 3 Baureihe waren sehr gut ich arbeite seit 1994 nur mit Husqvarna Gruß Waldservice Jörg Schultze

    2. 1245000 0978645321V ich habe schon in der Forst Lehre mit Partner P7000 gelernt und das war noch zu DDR . Partner kettensãgen die sind aus Schweden danach habe ich nur mit Husqvarna gearbeitet bis heute . Ich bin jetzt 4 Jahre selbständig und arbeite alleine im Wald . Ich habe immer ein Notrufsystem bei mir im Wald

  3. Hi André. Ich selber arbeite mit Husky Sägen. Es gibt aber auch gute Stihl sägen. Für den gelegentlichen Gebrauch ist es ziemlich scheiss egal welche Säge man hat, der Laie merkt da eh so gut wie keinen Unterschied. Muss jeder für sich selber wissen was einem besser in der Hand liegt.
    Diejenigen die täglich damit arbeiten werden irgendwann ihren Favoriten finden.

  4. Hallo Andre‘, erstmal Frohe Ostern an alle.
    Wir haben eine Einhandsäge von McCulloch, die ist von Anfang der 1990 Jahre und haben zwei größere Husqvarna Sägen und dann noch eine McCulloch von 2012. Zum Fällen der Bäume geht nichts über die Husqvarna. Aber beim Entästen von Nadelholz reichen vollkommen die kleinen McCulloch aus. Sie sind halt um 0,5 kg leichter. Und Husqvarna oder Stihl das ist eine Glaubenssache. Oder welcher Fachhändler Vorort ist und man so schnell an Ersatzteile kommt. Denn das war auch unser Entscheidungsgrund für Husqvarna, einen Händler im Ort, wo man auch Samstag Nachmittag noch was bekommt.

    1. Bauforum24 ich habe die Husqvarna 550 XP . Ich würde dir empfehlen mache bitte die x Cut sp33 G auf die 550 XP . Ich scheinde seit Oktober mit der x Cut sp33 G mit 550,560 XP . Das ist super und die Ketten sind besser als kox Stihl Oregon Ketten ich habe auf der Husqvarna 572 XP die neue Husqvarna x Cut c85 darauf das ist super gut . Ich habe viel Erfahrung mit Ketten . Da ich jeden Tag im Wald arbeite . Ich bin selbst ständig . Gruß Waldservice Jörg Schultze

  5. An für sich baut Husqvarna gute Sägen, haben ein tolles Leistungsgewicht und Ergonomie. Aber ich bin überhaupt kein Freund der außenliegenden Kupplungen. Ja konstruktionsbedingt wird die Säge schmaler, was gut ist.
    Ich persönlich empfinde diese aber beim warten der Säge als lästig.

  6. Servus, ich selber fahre fürs Holz genau diese beiden Sägen. Die 550 XP also ohne G quasi ohne Griffheizung und die 135er als „kleine“. ich muss sagen das die kleine 135er eine beachtliche Leistung hat wenn man es mal ins Verhältnis zur größe und dem gedachten zweck setzt. ein sehr guter vorteil ist das geringe gewicht was es ermöglich die 135er auch im baum zu händeln wenn die tophandel an ihre grenzen kommt.

    ich habe auch stihl geräte gehabt und nutze auch noch einige den es ist für mich eher die frage benz oder bmw – beides gute marken. entsprechend eben auch stihl oder oder husky. ich muss aber ganz klar sagen das stihl in den letzten jahren sehr stark nachgelassen hat. ja ich bin husky fan das gebe ich auch zu, ich kann allerdings auch objektiv an die sache gehen und muss sagen husqvarna hat einfach mehr dampf. mich werden da einige für hassen aber ich kann es aus jahrelanger erfahrung mit sicherheit sagen.

    was für euren test noch wichtig ist ist die laufleistung der maschinen. ich hoffe man hat euch gesagt das die maschinen die ersten betriebsstunden noch keine 100 % leistung haben. das ist ein prozess der sich erst einstellt. theoretisch müsste eure 135er nach ca 12-15 h nochmal zum nachstellen gebracht werden um optimal zu laufen. die 550 xp macht es ja von selbst. allerdings eben auch erst nach ein paar stunden.
    dies gilt jedoch auch für die stihl sägen.

    für den vergleich sollte auch die kettenteilung und zahnform beachtet werden. bei fragen könnt ihr euch gerne an mich werden. ich bin zwar kein vollprofi in dem bereich aber ich wage mir zu behaupten das ein oder andere evtl. doch zu wissen.

    sonst viel spaß!

  7. Hallo Andre, wie immer sehr informativ. Ich habe eine kleine Stihl MS210 und eine größere Husqvarna 242XPG gebraucht gekauft. Eine neu kleine Stihl habe ich von meinem Schwiegervater bekommen. Nach etwas Übung, war sie mir doch etwas zu klein. Zum entasten ist sie okay, Aber meine gebrauchte Husqvarna, von Forstarbeitern genutzte, geht richtig ab. Ich liebe diese Maschine und gebe sie nicht mehr her.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.