Seite wählen

Sparen Sie sich mit einer Kettensäge viel harte Arbeit im Garten. Diese leistungsstarken Werkzeuge können für eine Reihe von Aufgaben verwendet werden, z. B. zum Fällen von Bäumen und zum Fällen von Holzstämmen. Sie können bei der Räumung von Hausgärten helfen, insbesondere bei Schneidarbeiten, die für eine normale Säge zu viel sind, und in Notfällen, z. B. beim Zurückschneiden gefallener Äste nach einem Sturm. Wenn Sie diese schwierigen Aufgaben mit einer Axt oder Säge erledigt haben, sollten Sie sie zugunsten einer Kettensäge aufhängen, während wir Sie durch die verfügbaren Optionen führen.

Bevor Sie beginnen

Vor dem Kauf einer Kettensäge ist es wichtig zu verstehen, wie Sie sie verwenden werden. Auf diese Weise können Sie feststellen, welcher der vielen verfügbaren Typen für Sie am besten geeignet ist.

Wofür wirst du es verwenden?

Fragen Sie sich, welches Material Sie schneiden werden. Dies wirkt sich darauf aus, wie viel Strom Sie benötigen, um den Auftrag effizient und effektiv abzuschließen. Je kleiner der Auftrag oder je weicher das Schneidmaterial, desto weniger Strom wird benötigt. Wenn Sie beispielsweise Hartholzbäume in Ihrem Garten fällen, suchen Sie nach einer leistungsstärkeren Kettensäge als nach einer, mit der Nadelholz für ein Feuer gehackt wird.

Wie weit von einer Stromquelle entfernt werden Sie Ihre Kettensäge verwenden?

Wenn Sie einen kleineren Garten haben, sind Sie nie zu weit von einer Steckdose entfernt, sodass Sie mehr Möglichkeiten haben, als wenn Sie Ihre Kettensäge in einem größeren Raum verwenden möchten.

Wie erfahren sind Sie mit einer Kettensäge?

Wenn Sie diese Art von Garten-Elektrowerkzeug noch nie zuvor verwendet haben, sollten Sie das am wenigsten leistungsstarke verwenden, um Ihre Arbeit zu erledigen. Es ist nicht nötig, das leistungsstärkste zu kaufen, wenn Sie nie all diesen zusätzlichen Schwung brauchen. Wenn Sie es kaufen, bedeutet dies möglicherweise, dass Sie ein schwereres Werkzeug tragen, aber nie von der zusätzlichen Leistung profitieren. Wenn Sie jedoch erfahrener sind, wählen Sie aus dem gesamten verfügbaren Sortiment.

Jetzt haben Sie ein besseres Gefühl für Ihre Schneidanforderungen und können bestimmen, für welchen Kettensägentyp Sie sich entscheiden sollten.

Welche Kettensäge?

Wie bei vielen Garten-Elektrowerkzeugen gibt es drei Kernvarianten: Benzin, schnurgebunden oder schnurlos.

Benzin

Benzinkettensägen bieten die größte Leistung und kommen so schneller durch die Arbeit als andere Modelle. Aufgrund der höheren Leistung eines Zweitaktmotors eignen sie sich am besten für größere Schneidarbeiten, den regelmäßigen Gebrauch und erfahrene Benutzer. Sie sind tragbar und daher ideal, wenn Sie nicht an einer Stromquelle arbeiten. Sie sind jedoch schwer, laut und müssen regelmäßig gewartet werden. Es gibt auch die Kosten für die notwendigen weiteren Einkäufe – das Benzin selbst, Motoröl für einen reibungslosen Betrieb, eine Benzinkanne für den Transport und möglicherweise einen Trichter zum einfachen Befüllen.

Die Leistung einer Benzinkettensäge wird anhand der Motorgröße gemessen, die oft als Hubraum bezeichnet wird, in Kubikzentimetern (cm³). Je größer der Motor ist, desto mehr Leistung wird an den Schneidemechanismus übertragen, wodurch mehr Drehmoment und insgesamt eine bessere Leistung erzielt werden.

Schnurlos

Schnurlose oder batteriebetriebene Kettensägen sind wie Benzinmodelle ideal für den Einsatz in einiger Entfernung von einer Stromquelle. Es gibt kein Kabel, das die Bewegung einschränkt, und sie sind leichter als Benzinmodelle, sodass sie leichter zu transportieren sind. Sie entsprechen im Allgemeinen der Leistung von schnurgebundenen Typen, sind jedoch weniger leistungsstark als Benzin und eignen sich daher für kleinere Arbeiten. Sie sind so ruhig, wenn sie in einem geschäftigen Wohngebiet verwendet werden, und erfordern wenig Wartung – ideal, wenn sie ein- oder zweimal im Jahr verwendet werden. Sie arbeiten mit einer Batterie und haben nur eine bestimmte Ladezeit. Daher kann es sich lohnen, in eine Ersatzbatterie zu investieren, um unerwünschte Unterbrechungen zu vermeiden.

Die Leistung einer schnurlosen Kettensäge wird in Volt (V) gemessen. Je mehr Leistung der Akku liefern kann, desto besser ist die Leistung des Werkzeugs. Die meisten Modelle sind mit einem austauschbaren 36-V-Lithium-Ionen-Akku (Li-Ionen) ausgestattet.

Die Amperestunde (Ah) oder die Amperezahl des Akkus gehen Hand in Hand mit seiner Spannung. Dies misst die elektrische Ladung und bestimmt die Kapazität der gelieferten Batterie. Je höher die Kapazität, desto länger läuft der Akku.

Kabelgebunden

Schnurgebundene Kettensägen, auch Plug-In- oder Elektrokettensägen genannt, haben viele Ähnlichkeiten mit schnurlosen Modellen, die leicht, wartungsarm und leise sind. Obwohl sie leistungsstärker als Batteriekettensägen sein können, sind sie oft nicht so leistungsstark wie ihre Benzin-Gegenstücke und daher ideal für kleinere Arbeiten und weniger erfahrene Benutzer. Da sie an eine Netzsteckdose angeschlossen sind, bieten sie nur eine begrenzte Bewegungsfreiheit, und Benutzer müssen aus Sicherheitsgründen jederzeit über das Schleppkabel informiert sein. Portabilitätsprobleme können jedoch behoben werden, wenn sie in der Nähe der Stromquelle oder aus Sicherheitsgründen mit einem verlängerten Kabel und RCD-Schutz verwendet werden.

Die Leistung einer schnurgebundenen Kettensäge wird in Watt (W) gemessen.

Eigenschaften

Es gibt eine Reihe weiterer technischer Spezifikationen und Hauptmerkmale von Kettensägen, die zu berücksichtigen sind.

Stablänge

Gemessen in Zentimetern (cm).

Die Stangenlänge bezieht sich auf die Länge der Schneidstange an der Kettensäge, die die Größe der Schneidfläche bestimmt. Je größer der Balken ist, desto größer ist im Wesentlichen der Stamm, den Sie in einem Durchgang schneiden können. Benzinmodelle haben längere Stangen als schnurgebundene oder schnurlose Modelle mit Kettensägen für den Hausgebrauch von bis zu 40 cm.

Kettengeschwindigkeit

Gemessen in Metern pro Sekunde (m / s).

Die Kettengeschwindigkeit bestimmt, wie schnell Sie das Material durchschneiden können. Je höher die Zahl, desto schneller ist die Leistung des Werkzeugs. Schnurgebundene und schnurlose Typen bieten normalerweise eine Geschwindigkeit von 9 m / s, während Benzinmodelle häufig näher an 20 m / s liegen.

Gewicht

Gemessen in Kilogramm (kg).

Das Gewicht einer Kettensäge ist entscheidend, da es Ihren Komfort bei der Verwendung beeinflusst. Leichtere Modelle wie schnurgebundene und batteriebetriebene Modelle bieten eine größere Bewegungsfreiheit und eine bessere Manövrierfähigkeit als schwerere Modelle mit Benzin.

Grifftyp

Wie das Gewicht hängt auch die Art des Griffs von der Benutzerfreundlichkeit ab, und es gibt eine Reihe verschiedener Merkmale, auf die Sie achten müssen. Entscheiden Sie sich für Modelle mit Vibrationsschutz und ergonomischen Griffen mit weichem Griff, um Beschwerden zu minimieren, oder umlaufende Griffe für eine bessere Genauigkeit beim Schneiden in ungeraden Winkeln.

Kettenspannung

Die Kettenspannung wird auch als Kettenverstellung bezeichnet und hält die erforderliche Spannung in der Kette aufrecht, um deren sichere Verwendung zu gewährleisten. Einige Modelle sind mit einem Spannwerkzeug ausgestattet, mit dem Sie die Kette festziehen und unerwünschtes und gefährliches Durchhängen beseitigen können. Suchen Sie nach solchen, die eine werkzeuglose Spannung bieten – drehen Sie einfach das Zifferblatt an der Seite der Kettensäge und fertig.

Kickback-Bremse / Anti-Kickback-Funktion

Kickback beschreibt, wann die Kettensägenspitze auf ein anderes Objekt trifft und in Richtung des Benutzers geworfen wird. Viele Modelle versuchen, das Risiko eines Rückschlags durch eine Rückschlagbremse oder eine Trägheitskettenbremse zu minimieren. Wenn ein Rückschlag auftritt, reagiert diese Sicherheitsfunktion automatisch und zwingt die Kettensäge zum Anhalten.

Du brauchst vielleicht

Sicherheit zuerst

Beim Betrieb einer Kettensäge muss immer Arbeitsschutzkleidung getragen werden.

Mit deiner Kettensäge

Ein Sägepferd Wenn Sie regelmäßig Brennholz oder Holzstämme hacken, kann ein Sägepferd das Gewicht des zu schneidenden Materials tragen, um das Schneiden zu vereinfachen und zu beschleunigen.

Wenn Sie sich für eine Benzinkettensäge entscheiden, holen Sie sich doch Folgendes:

  • Motoröl
  • Eine Benzinkanne
  • Ein Trichter

Oder wenn Sie die schnurlose Option wählen, greifen Sie zu:

  • Eine Ersatzbatterie

Und wenn Sie sich für einen schnurgebundenen Typ entscheiden, sollten Sie Folgendes berücksichtigen:

  • Ein Verlängerungskabel für zusätzliche Reichweite
  • Ein RCD-Schutz für den Außenbereich , um die Sicherheit zu gewährleisten, falls das Kabel beschädigt wird

Pflege Ihrer Kettensäge

Bei guter Pflege und Wartung kann eine Kettensäge mehrere Jahre halten. Um Ihre in gutem Zustand zu halten, sollten Sie Folgendes in Betracht ziehen:

  • Kettenschmieröl . Viele Kettensägen sind bereits geölt und verfügen über einen automatischen Ölmechanismus für konstante Schmierung. Dies kann jedoch eine Ergänzung erfordern, um das Einsetzen von Rost zu verhindern. Füllen Sie daher etwas Öl nach, damit es sich frei bewegen kann.
  • Ein Schleifgerät für Ketten, um zu verhindern, dass die Kette stumpf wird.
  • Ersatzketten bei Verschleiß der vorhandenen.